Produktsicherheit an der Hochschule

Im ausgehenden Jahr 2017 hatten wir von Fr. Prof. Dr. iur. Härtlein die Einladung bekommen, an der Hochschule in Merseburg, Sachsen-Anhalt, einen Vortrag zu halten. Schnell konkretisierte sich das Thema „Produktsicherheitsgesetz und Erlebnisse aus der Praxis“ heraus. Fr. Prof. Dr. iur. Härtlein verantwortet den Fachbereich WIW und gibt als Wirtschaftsrechtler…

weiter lesen

Umgang mit der Risikobeurteilung

Normen ändern sich von Zeit zu Zeit. Aktuell ist die Norm DIN EN 13849 -1 in Überarbeitung und soll Anfang 2016 in Kraft treten. Die Überarbeitung soll mehr Praxisnähe gewährleisten. Ein aktuelles Papier des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV mit dem Titel „Änderung der  DIN EN ISO 13849-1: Die wesentlichen…

weiter lesen

Produkthaftung

Ist ein Produkt eines Herstellers fehlerhaft, muss er laut Gesetz für Schäden, die dadurch hervorgerufen wurden, haften. Die Verbindung der Produkthaftung zum europäischen Produktsicherheitsrecht entsteht dadurch, dass ein fehlerhaftes Produkt im Wesentlichen als eines mit Sicherheitsmängeln verstanden wird. Während das Produktsicherheitsrecht Mindest-Sicherheitsanforderungen für die Bereitstellung auf dem Markt fordert, geht…

weiter lesen

Verifizierung mit SISTEMA

Die EU-Direktive 2006/42/EG („Maschinenrichtlinie“) fordert von Maschinen und Anlagen, die in der EU hergestellt, betrieben oder importiert werden, ein hohes Maß an Sicherheit. Ist die Sicherheit abhängig von der richtigen Funktion einer Steuerung, dann spricht man von funktionaler Sicherheit. Die funktionale Sicherheit von Steuerungen ist u.a. durch die Normen DIN…

weiter lesen