Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Im Januar diesen Jahres veröffentlichte die Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V. (tekom) die 1. Auflage ihrer Leitlinie zum Thema: „Regelbasiertes Schreiben – Deutsch für die Technische Kommunikation“.

Mit Hilfe dieses Regelwerks will die Gesellschaft die Wirtschaftlichkeit bei der Texterstellung erhöhen und einen hohen Qualitätsstandard sicherstellen.
Die tekom selbst sagt dazu: „Die Leitlinie liefert Fachleuten eine richtungsweisende Arbeitsunterlage sowie Entscheidungshilfen für die Erstellung eines unternehmensspezifischen Regelwerks. Mit dessen Hilfe sollen deutsche Texte für die Technische Kommunikation standardisiert werden.“

Als qualitätsbewusstes Unternehmen halten wir uns stets auf dem neuesten Stand. Wir haben die Publikation bei uns hausintern dazu verwendet, unsere eigenen Schreibregeln zu optimieren. Dies kommt unseren Kunden zu gute, durch einheitlichere Formulierungen, verbesserte Terminologie und einer Kostenreduktion bei Übersetzungen.

Kommentare sind geschlossen.