Sicherheitsrelevante Funktionen von Steuerungen

Sicherheitsrelevante Funktionen von Steuerungen

Die EG-Richtlinie 2006/42/EG, „Maschinenrichtlinie“, fordert von Maschinen und Anlagen die in der EU hergestellt, betrieben oder importiert werden ein hohes Maß an Sicherheit. Ist diese Sicherheit abhängig von der korrekten Funktion einer elektrischen, elektronischen oder programmierbar elektronischen Funktion spricht man von „Funktionaler Sicherheit“.

Die „Maschinenrichtlinie“ schreibt vor, die sicherheitsrelevanten Teile von Steuerungen nach den Normen DIN EN ISO 13849-1 oder EN/IEC 62061 auszulegen und zu bewerten. Besser bekannt durch ihre jeweiligen Begriffe zur Einschätzung des Gefährdungsgrades, PL bzw. PLr, sowie SIL. Wird eine der beiden Normen angewandt, kann angenommen werden, dass die relevanten und erforderlichen Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Wir unterstützen Sie bei der Auslegung, sowie der Dokumentation sicherheitsrelevanter Funktionen der Steuerung mittels SISTEMA. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Validierung nach DIN EN ISO 13849-2.

Kommentare sind geschlossen