Vorbereitung zur Validierung

DIN EN ISO 13849-1 & -2 regeln Auslegung, Berechnung und Validierung der funktionalen Sicherheit von Steuerungen. Gute Vorbereitung und eine ausführliche Dokumentation der sicherheitstechnischen Auslegung der Maschine oder Anlage sind Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Validierung. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich vor Beginn der Entwicklung mit den Normen vertraut zu machen.

Das Validierungsverfahren nach DIN EN ISO 13849-2 schreibt zwingend die Erstellung eines Validierungsplans vor. Dieser Plan beschreibt die Anforderungen an die Durchführung des Validierungsverfahrens für die festgelegten Sicherheitsfunktionen, ihre Kategorien und Performance Level.

Weiter werden in dem Validierungsplan die Mittel bestimmt, um die festgelegten Sicherheitsfunktionen, Kategorien und Performance Level zu validieren.

Der Validierungsplan steht und fällt mit der Identität der Dokumente für die Spezifikation. Da die in der Entwicklung gemachten Dokumente Voraussetzung sind für die weiteren Prüfungen im Validierungsverfahren, muss zwingend geprüft werden, ob diese notwendigen Dokumente vorliegen. Diese sind:

  • Allgemeine Beschreibung der Maschine oder Anlage
  • Übersichtszeichnung der Maschine oder Anlage
  • Funktionsbeschreibung der Maschine oder Anlage
  • Betriebsanleitung der Maschine oder Anlage
  • Liste der angewandten Normen und sonst. technischen Spezifikationen inkl. Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen
  • Risikobeurteilung / Risikominderung
  • Liste aller vorgesehenen Sicherheitsfunktionen und deren Eigenschaften
  • Schaltpläne und die dazugehörigen Stücklisten, welche die Sicherheitssteuerkreise betreffen (Elektroplan, Fluidplan, …)
  • Detailzeichungen / Fotos über die Montage von Sicherheitseinrichtungen
  • Datenblätter sicherheitsrelevanter Bauteile
  • Technische Berichte mit den Ergebnissen der Prüfungen
  • Ggf. die Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen
  • Ggf. die Montageanleitungen für unvollständige Maschinen
  • Ggf. eine Kopie der EG-Konformitätserklärungen für in die Maschine oder Anlage eingebaute Maschinen oder Produkte
  • Ggf. die Spezifikation programmierter Sicherheitslogik
  • Ggf. die Dokumentation programmierter Sicherheitslogik

Im Verfahren zur Erlangung der Konformität im Maschinenbau (VEKOMA), sind wir Dienstleister für Dokumentation. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden können wir nicht nur die Validierung der funktionalen Sicherheit ihrer Entwicklung durchführen, wir können Sie ebenso beim Gesamtprozess begleiten. Einzelleistungen wie Betriebsanleitung nach DIN EN ISO 82079, Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100 uvm. sind ebenso möglich.

Kommentare sind geschlossen.